„Erst, wenn die Technik aus dem Blickfeld weicht, kann sich die menschliche Kreativität frei entfalten“


Die beiden "Bachelor of Recording Arts" Alexander Fach und Alexander Khromov haben ihre Leidenschaft für die Tontechnik schon sehr früh erkannt.
Nach zahlreicher und erfolgreicher Zusammenarbeit an musikalischen Projekten und Auftragsproduktionen, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Jungunternehmer auf beruflicher Ebene zusammenschliessen, um eine Kreativstätte für Musikkomposition, Tontechnik und Werbeton zu schaffen.

Die musikalische Laufbahn von Alexander Khromov begann im Alter von sechs Jahren an dem Instrument Akkordeon, gefolgt von Klavier, Gitarre und E-Bass. Die Vorliebe für Rock- und Metal brachte ihn schon in jungen Jahren dazu zahlreiche Songs zu schreiben und in kompletter Eigenregie auszuproduzieren. Sein Talent erweckte nach und nach den Drang, in verschiedensten Genren musikalisch mitzuwirken und in diesen auch zu komponieren - von Rock und Pop, über Electro und Ambiente bis hin zu Volksmusik und 90er-Jahre Eurodance - sein Repertoire wächst mit jedem Auftrag.
 



Alexander Fachs Vorliebe für Musik begann im Alter von zehn Jahren mit Unterrichtsstunden am Klavier. Einige Jahre später folgte der Übergang zur Rapmusik, die bis heute sein aktives Musikleben dominiert. Diese brachte ihm ein hohes Maß an Virtuosität in der rhythmischen Poesie und der musikalischen Lyrik ein, die er auch in andere Stile überträgt. In vielen Produktion konnte er als Texter seine Arbeit unter Beweis stellen. Bereits vor dem Tontechnikstudium beschäftigte er sich intensiv mit Sprachaufnahmen und kann daher auf eine langjährige Praxis im Bereich Vocal-Edit und -Aufnahme zurückblicken. Somit nimmt er neben der Tontechnik, die Funktion des Songwriters, Sprechers und Produzent für Vocals bei Sonic Boom ein.